Emma Watson
header
Home Emma Gallery Site Icon Video Affis

» Menό

• Girl

Widder, 14 Jahre, Gymi, funny , mag Emma

• Updates

  • 2.11.07 - Icons
  • 3.11.07 - Bilder
  • 3.11.07 - Videos

• Affis

mehr?

• Credits

Chibi Zelis
Emma Watson

Emma Charlotte Duerre Watson (* 15. April 1990 in Paris, Frankreich) ist eine britische Schauspielerin. Sie wurde durch ihre Rolle als Hermine Granger in den Verfilmungen der „Harry Potter“-Romane bekannt.

Biografie:

Emma Watson verbrachte die ersten fünf Jahre ihres Lebens in Paris. Anschließend zog die Familie nach England. Ihre Eltern Jacqueline und Chris Watson, die beide Anwälte sind, ließen sich 1995 scheiden. Danach ging der Vater nach London, um dort in seiner eigenen Anwaltskanzlei zu arbeiten. Emma, ihr drei Jahre jüngerer Bruder Alex und die Mutter zogen nach Oxford, wo sie bis heute leben.

Ihre ersten schauspielerischen Erfahrungen machte Emma Watson in der Dragon School. Sie spielte bereits vor ihrem Kino-Debüt in mehreren Schultheater-Aufführungen die Hauptrolle. Im Alter von sieben Jahren gewann sie den ersten Preis bei der Daisy Pratt Poetry Competition, einem Gedicht-Vortragswettbewerb.

Sie wurde im Jahr 2000 von ihrem Theaterlehrer beim Casting zu Harry Potter und der Stein der Weisen angemeldet, da er viel von ihren schauspielerischen Künsten hielt. Dort setzte sie sich gegenüber 4000 anderen Bewerberinnen durch und erhielt die Rolle der Hermine Granger.

Aufgrund des großen Erfolges des ersten Films wurde Emma Watson genau wie ihre beiden Schauspielkollegen Daniel Radcliffe und Rupert Grint über Nacht weltbekannt. Nach weiteren Erfolgen mit den Teilen zwei bis vier stand sie schon seit Februar 2006 für den fünften Film, Harry Potter und der Orden des Phönix, in Schottlan vor der Kamera. Andere Filme sind bis auf weiteres nicht geplant, da sie laut ihres Vertrags neben den Filmen der Harry-Potter-Reihe nicht zeitgleich an weiteren Filmen arbeiten darf.

Entgegen anders lautenden Presseberichten im März 2007 plant Emma Watson auch in den letzten beiden Harry-Potter-Verfilmungen Harry Potter und der Halbblutprinz und Harry Potter und die Heiligtümer des Todes für die Rolle der Hermine Granger zur Verfügung zu stehen, wie Warner Bros. am 23. März 2007 bekannt gab.

Filmographie:

  • 2001: Harry Potter und der Stein der Weisen als Hermine Granger
  • 2002: Harry Potter und die Kammer des Schreckens als Hermine Granger
  • 2004: Harry Potter und der Gefangene von Askaban als Hermine Granger
  • 2005: Harry Potter und der Feuerkelch als Hermine Granger
  • 2007: Harry Potter und der Orden des Phönix als Hermine Granger

Gagen und Ehrungen:

  • 2002 gewann sie den Young Artist Award als Schauspielerin, den sie allerdings mit Scarlett Johansson teilen musste.
  • Im Jahr 2003 wurde sie für ihre schauspielerische Leistung in Harry Potter und die Kammer des Schreckens in der Kategorie Best Performance by a Youth in a Lead or Supporting Role - Female bei den Phoenix Film Critics Awards ausgezeichnet.
  • 2003 - Bravo Otto in Silber in der Kategorie Filmstar weiblich
  • 2004 - Bravo Otto in Bronze in der Kategorie Kinostars weiblich
  • 2005 - Bravo Otto in Gold in der Kategorie Kinostars weiblich
  • 2006 - Bravo Otto in Gold in der Kategorie Filmstar weiblich

An Gagen erhielt Emma Watson für ihre schauspielerischen Aktivitäten in den Verfilmungen der Harry-Potter-Romane folgende Beträge: £ 300.000 für Harry Potter und der Stein der Weisen, £ 2.750.000 für Harry Potter und die Kammer des Schreckens und £ 4.500.000 für Harry Potter und der Gefangene von Askaban.

31.10.07 11:14



footer

Gratis bloggen bei
myblog.de